Der Berliner Fernsehturm

Blick auf den Fernsehturm in Berlin und den benachbarten Dom Blick auf den Fernsehturm in Berlin und den benachbarten Dom © Will Palmer / (cc-by)

Mit 368m Höhe ist der Berliner Fernsehturm das höchste Gebäude von Deutschland und das vierthöchste in Europa, das nicht abgespannt ist. Der Fernsehturm steht im Zentrum Berlins, im Ortsteil Mitte, direkt neben der Marienkirche, unmittelbar am (nicht auf) Alexanderplatz. Den Berliner Fernsehturm darf man auch nicht mit dem Berliner Funkturm verwechseln, dann dies sind zwei gänzlich unterschiedliche Bauwerke. Durch die damalige Trennung von Berlin ergab sich auch die technische Notwendigkeit, dass die DDR eine eigene Sendeanlage für den Betrieb von Radio- und Fernsehprogrammen benötigte. Zugleich sollte mit dem einmaligen Bau ein politisches Symbol gegen die im Westen herrschende Demokratie und für den Sozialismus gesetzt werden.

Geschichte des Berliner Fernsehturm

In den 50er Jahren gab es bereits die ersten Planungen für einen Fernsehturm in Berlin, damals jedoch in den Müggelbergen im Bezirk Köpenick. Da der Bau für den Flughafen Berlin-Schönefeld jedoch eine Gefahr darstellte, wurde er gestoppt. Als alternativer Standort wurde anschließend eine Fläche am Rand des Volksparks Friedrichshain vorgesehen, doch dieses Vorhaben ging nie über die Planungsphase hinaus.

1964 entschied der Parteichef der SED, Walter Ulbricht, den Turm in der Nähe des Alexanderplatzes errichten zu lassen und so wurde schließlich mit dem Bau des Turmes in der Stadtmitte begonnen. Nach etwa vier Jahren Bauzeit wurde der Fernsehturm am 3. Oktober 1969 schließlich in Betrieb genommen.

Der Berliner Fernsehturm heute

Der Berliner Fernsehturm ist eine von den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Berlin und zugleich eine der 15 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Fast 1.2 Million Besucher besichtigen den Turm jedes Jahr und genießen die herrliche Aussicht über Berlin. Die Betreiber des Turms sind zudem bestrebt, immer wieder etwas Neues am oder im Turm zu präsentieren. So wurde etwa bei der Fußballweltmeisterschaft 2006 die Kugel des Fernsehturms mit einer Folie aus 12000 Einzelstücken als Fußball beklebt. Zur Jahreswende 95/96 erfolgte eine komplette Generalsanierung des Turms, bei der neben Haus- und Klimatechnik auch die Brandschutzmaßnahmen komplett erneuert und neue Schnellaufzüge eingebaut wurden.

Im Erdgeschoss vom Berliner Fernsehturm befinden sich einige Souvenirläden sowie die Verkaufstellen für Eintrittskarten. Von dort aus fahren zwei Schnellaufzüge mit 6m/s in nur 40 Sekunden hoch in die Kugel des Turms sowie eine Schachttreppe mit 986 Stufen für Notfälle. Zwei Etagen der Kugel sind für Besucher reserviert, die restlichen sind für die Technik. Auf 203 Meter Höhe befindet sich die Panoramaetage / Aussichtsetage mit einer kleinen Bar, 21 Stufen höher, auf 207 Meter, das Telecafé - das wohl spektakulärste Restaurant in Berlin.

Die Aussichtsetage vom Fernsehturm Berlin ist Ziel der meisten Besucher, denn auch von dieser erhält man bei schönem Wetter eine bis zu 40 km weiter Fernsicht rings über Berlin und seine anderen Sehenswürdigkeiten, wie: Brandenburger Tor, Reichstag, Rote Rathaus, Hauptbahnhof, Olympiastation, Potsdamer Platz oder die Museumsinsel. Das Telecafé, das sich binnen 30 Minuten einmal um die eigene Achse dreht, wird auch gerne zum Speisen genutzt, doch muss dort in der Regel ein Tisch vorbestellt werden.

Im Turm kann man sogar heiraten, sie werden vom Standesamt Berlin Mitte durchgeführt. Der Turm hat auch schon in vielen Fernsehserien eine bedeutende Rolle gespielt. Der bekannteste war die Telenovela "Verliebt in Berlin", wo er das offizielle Symbol war. Von dem Turm kann man 17 Radioprogramme abstrahlen, es haben auch BBC und ein französisch sprechender Kanal eine Sendeerlaubnis.

erstellt: 18.12.2009
geändert: 06.09.2013

Weitere Sehenswürdigkeiten in Berlin

Das Brandenburger Tor - Der Berliner Dom - Das Charlottenburger Rathaus in Berlin - Die Jungfernbrücke in Berlin - Schloss Friedrichsfelde - Friedrichstadt-Palast in Berlin - Neue Wache in Berlin - Rotes Rathaus in Berlin - Kulturforum Berlin - ein kultureller Höhepunkt!

Unterkünfte in der Nähe von "Der Berliner Fernsehturm"

XXL Apartment Berlin *Wohnen auf Zeit* 70m2 , WLAN frei, Hund ok, 2-4 P.70 qm Möblierte Wohnung in Spandau (Berlin) ab 75,00 € pro Nacht für 2 Personen.
Spitzenlage! 1-Zi.-Apt. in Mitte (45 qm) - (076) English text below45 qm Ferienwohnung in Mitte (Berlin) ab 58,00 € pro Nacht für 1 Personen.
Toplage in Mitte! 2-Zi.-Apt. im Dachgeschoss - (078) - English text below48 qm Ferienwohnung in Mitte (Berlin) ab 68,00 € pro Nacht für 1 Personen.
Zentrales 1-Zi.-Apartment (30 qm) - (561) (English text below)30 qm Ferienwohnung in Mitte (Berlin) ab 1.100,00 € pro Monat für 1 Personen.
Verkehrsgünstiges Studio im Zentum von Berlin48 qm Ferienwohnung in Friedrichshain (Berlin) ab 39,00 € pro Nacht für 2 Personen.
Charmantes 2-Zimmer-Apartment in Kollwitzplatz-Nähe für max. 5 Personen51 qm Ferienwohnung in Prenzlauer Berg (Berlin) ab 128,00 € pro Nacht für 4 Personen.